© 2019 Barbara Hüttner-Ungar

  • Facebook
Herz & Hände

Beratung & Coaching

Sie benötigen fachliche Beratung zu den Themen Erziehung und Kindesentwicklung? Gerne stehe ich mit meiner Fachkompetenz als Elternberaterin in Bezug auf pädagogische Fragen zur Verfügung. Im Gespräch fällt es leichter als im Alltag, kontraproduktive Handlungsmuster zu erkennen und Alternativen zu finden.

Ich orientiere mich im Beratungsgespräch am individuellen familiären Wertesystem, auch hier werden nur Lösungen erarbeitet, die für die ganze Familie passen!

 

Gerne berate ich Sie u.a. zu folgenden Themenbereichen:

  • Erziehungsfragen

  • Beziehungsprobleme mit einem Kind

  • Kommunikation innerhalb der Familie

  • Pubertät - wie schaffe ich eine gute Beziehung und ein kooperatives Miteinander?

  • Trennung - als Paar auseinander, als Eltern miteinander

  • Elternberatung nach § 95 Abs. 1a AußStrG (30€ pro Elternteil bzw. 60€ bei Einzelberatung)

  • Burnout - wenn der eigene Anspruch steigt bis nichts mehr geht

  • meine Vortragsthemen

Ein Coaching bietet sich an, wenn der Wald vor lauter Bäumen nicht mehr erkennbar ist. Es hilft, das Gestrüpp aus verschiedenen Themen, Interessen und Bedürfnissen so weit zu entwirren, dass Struktur, neue Perspektiven und Möglichkeiten sichtbar werden.

Der Experte für das Thema und die Lösung ist im Coaching immer der Klient / die Klientin. Er / sie bestimmt den Inhalt und arbeitet selbstbestimmt an möglichen Lösungen.

Als Coach übernehme ich möglichst wertfrei die Verantwortung für die Struktur und den Prozess, finde Stärken und Ressourcen, wo sie selbst nicht vermutet werden.

Meine Haltung Menschen gegenüber spiegelt sich in meiner Arbeitsweise, sie ist wertschätzend, systemisch und lösungsorientiert.

Profitieren Sie von einem Coaching, wenn Sie sich von einem der folgenden Themen angesprochen fühlen:

  • ENT-Spannung der Beziehung zu Familienmitgliedern 

  • die eigenen Wünsche mit denen der Familie in Einklang bringen

  • Bedürfnisse von Familienmitgliedern erkennen und Wege finden, diesen zu entsprechen

  • die eigene Mutter- bzw. Vaterrolle überdenken

  • eigene Ressourcen finden und nutzen, die für die jeweilige Familiensituation gebraucht werden

  • sich der eigenen Werte in den verschiedenen Lebensbereichen bewusst werden

  • eine tragfähige Vision von Familie und eigener Persönlichkeit entwickeln

  • die eigenen Fähigkeiten, Interessen und Wünsche wieder in den Blick nehmen

  • Zeitmanagement überprüfen

  • Möglichkeiten, als Paar im Gespräch zu bleiben und konstruktive Lösungen zu finden

  • Konflikte aktiv angehen und eine neue Sichtweise finden

  • in Phasen der Erschöpfung wieder Kraft tanken